Beerenobst

Beerensträucher produzieren wir als Busch und am Stamm in den bekannten Sorten wie Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Ribisel. Wir produzieren aber auch Arten die nicht so bekannt sind wie z.B. Aronia, Felsenbirne, Cornelkirsche, Sorboaronia,...

                               

 

 

Apfelbeere Nero

Aronia Nero

Die Apfelbeere wird meist wegen der gesunden Früchte gepflanzt. Sie hat allerdings noch mehr zu bieten, im Mai erscheinen die großen weißen Blütendolden aus denen sich die zierenden schwarzen Beeren bilden. Im Herbst verfärben sich die Blätter in ein leuchtendes Rot. Der Strauch erreicht eine Höhe von etwa 2m und wird dabei nur etwa 1 m breit. Wenn die Beeren nicht geerntet werden stellen sie eine wichtige Vogelnahrung dar.

Apfelbeere Aron

Aronia Aron

 Die Sorte Aron wird etwa 1,5 m hoch und etwa genauso breit. Im Austreib sind die Blätter

rotbraun und bilden einen schönen Kontrast zu den weißen Blüten. Die 1,2 cm großen schwarzen Früchte werden ab Ende August reif. Besonders hervorzuheben ist auch die prachtvolle Herbstfärbung. Diese Sorte wurde für den Erwerbsanbau gezüchtet und ist vermutlich die aromatischste Saftsorte.

Bayernkiwi Issai

Actinidia arguta Issai

selbstfruchtende grüne Sorte, Fruchtgröße bis zu 4 cm, süß und reich an Vitamin C, Frosthart bis zu -23 Grad


Traubenkiwi Dr. Szymanowski

Actinidia kolomikta Dr. Szymanowski

Russische Kiwi. Eine weibliche Sorte die schon ab August zuckersüße aromatische Minikiwis bildet. Eine weitere Zierde sind die grün, weiß, rosa Blätter. Sie ist schwachwachsend und wird 3 bis 4m hoch. Eine Rankhilfe ist erforderlich.

Traubenkiwi männlich

Actinidia kolomikta

Männlich Form als Befruchtersorte für Dr. Szymanowski. Hat besonders schönes buntes Laub.

Minikiwi Kens Red

Actinidia arguta Kens Red

rote, frühtragende und frühreifende Züchtung, Früchtgröße bis zu 3cm, reich an Vitamin C E und B sowie Pektin Kalium und Antioxidantien, wird auch Honigbeere genannt


Minikiwi Red Jumbo

Actinidia arguta Red Jumbo

rotfleischige Sorte mit erfrischendem Kiwigeschmack, Reifezeit bereits Ende September, Fruchtgewicht bis zu 7 Gramm, süß und reich an Vitamin C, Frosthart bis -23 Grad

Boysenberre Dornenlos

Rubus Boysenbeery Thornless Boysenbeery

Die Boysenberry ist eine Kreuzung zwischen Brombeere und Loganbeere. Letzteres ist eine Kreuzung aus Brombeere und Himbeere. Die bis zu 2,5 m hohe Kletterpflanze trägt ab Ende Juli rote bis dunkelviolette Beeren. Die süß-säuerlichen Beeren lassen sich hervorragend zu Marmelade verarbeiten

Brombeere Asteriana

Rubus fruticosa Asteriana

dornenlose Brombeere mit hervorragendem Aroma, hoher Zuckeranteil schmeckt auch schon vor der Vollreife süß, überdurchschnittliche Frosthärte und Widerstandsfähigkeit, mittelstarker Wuchs


Brombeere Little Black Prince

Rubus fruticosa Little Black Prince (R)

Dornenlose Zwergbrombeere; welche ohne Gerüst stabile bis zu 1 m hohe Triebe bildet. Sie trägt an der neuen Rute Mitte August bis Anfang Oktober und an der letztjährigen Rute Anfang Juli. Mittelgroße, schwarze Brombeeren mit erfrischender Säure welche bei Vollreife süß schmecken. Ideal als Kübelpflanze.

Brombeere Navaho

Rubus fruticosa Navaho

aufrecht wachsende dornenlose Brombeere mit sehr langer Ernteperiode ab Mitte Juli bis Anfang Oktober, und großen aromatischen Früchten, weniger starkwachsend als herkömmliche Sorten

Brombeere Reuben

Rubus fruticosa Reuben

einzige Brombeere die am einjährigen Holz Früchte trägt, große aromatische Früchte, pflegeleicht, mittelstarker Wuchs, Schnitt wie bei Herbsthimbeere    


Brombeere Black Satin

Rubus Fruticosa Black Satin

sehr aromatische, dornenlose Brombeere mit sehr großen etwas säuerlichen Früchten, starkwüchsig, sehr lange Ernteperiode 

Dirndlstrauch Jolico

Cornus mas Jolico

Die im zeitigen Frühjahr leuchtend goldgelb duftenden Blüten reifen im Spätsommer zu großen, roten, intensiv schmeckenden Beeren heran. Die reichhaltig am Stauch wachsenden Beeren enthalten sehr viel Vitamin C und können wunderbar zu Marmelade oder Likör verarbeitet werden. Die Sorte Jolico trägt sehr große Früchte mit hohem Zuckergehalt.

Dirndlstauch Kasanlaker

Cornus mas Kasanlaker

Der auch Kornelkirsche genannte Strauch ist eine sehr ertragreiche Sorte mit bis zu 3cm großen Einzelfrüchten, anspruchsloses Gehölz mit sicherem Ertrag.


Dirndlstrauch Schönbrunner Gourmet

Cornus mas Schönbrunner Gourmet

Leuchtend rote große Früchte, Reifezeit August September, kurz vor Jolico, säuerlich für Marmelade, Saft, Schnaps sowie Frischkonsum, schöne Blüten vor dem Laubaustrieb im März bis April.

Edelholunger Haschberg

Sambucus nigra Haschberg

Unsere Edelholundersorten wurden auf große, gleichmäßig ausreifende Früchte gezüchtet. Sie sind genauso widerstandsfähig wie ihre wilden Verwandten. Die weißen Blüten im Frühling können zu Sirup und Tee verarbeitet werden. Aus den schwarzen Beeren können Marmelade, Säfte und Kompott gemacht werden. Die Beeren sind roh giftig. Die Sorte Haschberg kommt aus dem Erwerbsanbau, sie zeichnet sich durch größere Dolden und Einzelfrüchte als die Wildform aus.

Edelholunder Sampo

Sambucus nigra Sampo

Sorte mit dem besten Fruchtgeschmack, sehr große Dolden und Einzelfrüchte, mittelstark und aufrecht wachsend mit guter Verzweigung


winterharte Feige brown Turkey

Ficus carica Brown Turkey

Winterharte Feigen sind in unseren Breiten an sonnigen und windgeschützten Plätzen sehr gut kultivierbar. Die grossen, sehr süssen Früchte reifen von August bis Oktober und sind direkt vom Baum eine Delikatesse.

Felsenbirne Helvetica

Amelanchier Helvetica

Der Rosinenstrauch besticht im Frühling durch seine wunderschönen weißen Blüten, im Sommer können die ca. 1 cm großen Früchte roh gegessen werden. Sie erinnern an Blaubeeren. Auch zu Marmelade, Saft oder Likör lassen sich die Früchte wunderbar verarbeiten. Im Herbst färben sich die Blätter der Felsenriffe in leuchtendes gelb-orange-rot. Ein äusserst widerstandsfähiger Strauch.

Die Sorte Helvetica zeichnet sich durch ihren kompakten Wuchs mit bis zu 1,5 m aus.

Felsenbirne Prince William

Amelanchier Prince William

perfekte Kombination aus Zier- und Nutzpflanze, schöne Blüten und sehr reicher Fruchtbehang, Einzelfrüchte bis zu 1,5cm Durchmesser, Heidelbeerähnlicher süßer Geschmack, für alle Verwertungsarten besonders für Marmelade wegen des hohen Pekinghaltes.


Fruchthaselnuss Hallesche riesen

Corylus maxima hallesche Riesen

Die Fruchthaselnuss bildet ab Mitte September sehr einheitliche, mittelgroße, eiförmige Haselnüsse mit sehr gutem Geschmack. Der Strauch kann bis zu 5 m hoch werden und ist sehr anspruchslos an seinen Standort.

Der Fruchtstand bei Hallesche Riesen besteht aus 3-4 sehr großen Nüssen.

Fruchthaselnuss Webb`s Preisnuss

Corylus maxima webb`s Preisnuss

Die Sorte Webb`s Preisnuss wächst etwas kleiner als Hallesche Riesen. Der Fruchtstand besteht aus bis zu 10 mittelgroßen Nüssen.

Gojibeere Sweet Lifeberry

Lyceum barbarum Sweet Lifeberry

Ein bis zu 3m hoher, starkwüchsiger Strauch. Ab August erscheinen die ca. 2cm großen Früchte in ihnen stecken besonders viele Vitamine, Spurenelemte und Antioxidantien. Sie steigern das Wohlbefinden, wirken positiv auf das Immunsystem sowie die Blutwerte. Im Vergleich zu anderen Sorten ist der Geschmack süßer und der Ertrag höher. Der robuste Strauch ist pflegeleicht und robust gegenüber Krankheiten. 


Heidelbeere Hardy Blue

Vaccinium corymbosum Hardy Blue

breit aufrecht wachsende Sorte die mit einem süßsäuerlichen aromatischen Geschmack überzeugt. Hardy Blue gilt als selbstfruchtbar wobei durch Fremdbestäubung ein höherer Ertrag erzielt wird. Eine bewährte robuste Sorte für den Hausgarten. 

Heidelbeere Hortblue Petit

Vaccinium corymbosum Hortblue Petit

zweimaltragende Heidelbeere, erste Ernte Ende Juli zweite Ernteperiode ab Anfang September, kompakter langsamer Wuchs, Früchte mittelgroß und sehr aromatisch

Heidelbeere Poppins

Vaccinium corymbosum Poppins

aufrecht wachsende  Sorte mit mittlerer Reifezeit und hervorragendem Geschmack. Früchte klein bis mittelgroß insgesamt aber guter Ertrag. 


Heidelbeere Goldtraube

Vaccinium corymbosum Goldtraube

mittlere Reifezeit, gesunder aufrechter Wuchs, große aromatische Früchte, gesunde Sorte mit hohem Ertrag

Heidelbeere Reka

Vaccinium corymbosum Reka

schnell und starkwüchsige Sorte, robust, mittelgroße sehr aromatische Frücht, süß-säuerlich, sehr hohe Erträge

Himbeere Autumn Bliss

Rubus idaeus Autumn Bliss

Bekannte herbstragende Himbeere. Die Erntezeit beginnt ab Anfang August und dauert bis zum ersten Frost. Die Sorte ist resistent gegenüber Wurzelfäule und dem Rutensterben. Die Früchte sind mittelrot, wenig bereift mit einem guten Aroma.  


Himbeere Elida

Rubus idaeus Elida

sehr frühe Sorte Früchte reifen von Anfang Juni oftmals bis September. Die Früchte schmecken süßlich und sind mittelgroß. Der Wuchs ist schwach und die Früchte sind mittel- bis dunkelrot, sie eignen sich für Frischkonsum genauso wie für die Verwertung. 

Himbeere Glen Ample

Rubus idaeus Glen Ample

Stachellos, sehr große Früchte mit gutem Aroma, Ertrag sehr hoch, Reifezeit Juli, lange Ernteperiode, lange stabile Ruten 

Himbeere Sanibelle

Rubus idaeus Sanibelle

Mittelgroße Früchte mit ausgezeichnetem Aroma, Reifezeit Ende Juli bis Anfang August, mittelstarker Wuchs, Resistent gegen Wurzelsterben


Himbeere Twotimer

Rubus idaeus Twotimer

Herbst- und Sommerhimbeere, Reifezeit ab Mitte Juni an den zweijährigen Ruten und ab August bis Oktober an den einjährigen. Sehr große hellrote Früchte, starker, gesunder Wuchs

Himbeere Valentina

Rubus idaeus Valentina

Die aromatischen, süßen apricotfärbigen Früchte reifen von Mitte Juli bis Anfang September. Der Wuchs ist mittelstark und Auftrecht, für alle Verwertungen geeignet besonders aber für den Frischkonsum.    

Himbeere Golden Everest

Rubus idaeus Golden Everest

Herbstsorte mit gelben, großen Früchten, Erntezeit ab Mitte Juli bis Anfang Oktober, mittelstarker Wuchs, starke, robuste Ruten


Himbeere Bella Aromatica

Rubus idaeus Bella Aromatica

Eine Herbsthimbeere mit sehr hohem Ertrag. Ihre Beeren sind hellrot, süßlich und sehr groß.

Himbeere Erdbeerhimbeere

Rubus idaeus Erdbeerhimbeere

Eine aus Japan stammende ausgesprochene Rarität. Sie vermehrt sich über Wurzelausläufer und bildet im Sommer eine dichte Decke von ca. 40 cm höhe. Der Geschmack ist lieblich, fast ohne Säure.

Himbeere Glen Coe

Rubus idaeus Glen Coe

Die schwarze, dornenvolle Sommerhimbeere bildet an der zweijährigen Rute ab Ende Juni aromatische Himbeeren mit Brombeeraroma aus.


Himbeere Little Sweet Sister

Rubus idaeus Little Sweet Sister

Die sehr früh reifende Herbsthimbeere trägt schon ab Mitte Juli an den einjährigen Ruten sehr schöne, dunkelrote, mittelgroße, wohlschmeckende Beeren. Da die Ruten der Sorte nur ca. 80 cm lang werden eignet sich die Little Sweet Sister hervorragend als Topfkulur.

Himbeere Malling Happy

Rubus idaeus Malling Happy

Ab Mitte August trägt dies Sorte riesige, rote, süße Beeren. Die Herbsthimbeere trägt an sehr langen einjährigen Ruten.

Himbeere Malling Passion

Rubus idaeus Malling Passion

Eine Kreuzung aus einer schwarzen und einer roten Himbeere welche riesige purpurfarbene Himbeeren mit exotischem Geschmack trägt. Die Früchte beinhalten viele gesundheitsfördernde, antioxidative Eigenschaften. Sie trägt ab Mitte August an der einjährigen Rute ihre Beeren.


Hopfen Magnum

Humulus Magnum

Eine starkwüchsige Kletterpflanze die sich für die Begrünung von Zäunen und anderen Rankhilfen eignet. Magnum ist eine weibliche Selektion des Bitterhopfens der fürs Bierbrauen benötigt wird. Erntezeit ab Mitte September. 

Hundsbeere Ivans Beauty

Sorbaronia Ivans Beauty

Kreuzung zwischen Eberesche und Aronia, bis zu 4m hoher Strauch, ertragssicher, Früchte säuerlich, für Marmelade, Saft oder Schnaps, hoher Zierwert

Hundsbeere Likornaja

Sorbaronia Likornaja

schwarzrote, süßherbe Früchte, strauchartiger Wuchs, saftreich, roh essbar


Indianerbanane

Asimina Triloba

Vitaminreiche Früchte, Aroma Mischung aus Banane, Ananas, Mango und Vanille, große Blätter und schöne Blüten, langsamwüchsig, Ernte im Oktober, kommt ursprünglich aus Nordamerika

Japanische Weinbeere

Rubus Phoenicolasius

Die himbeerähnlichen, orangeroten Früchte schmecken süß mit einer leicht säuerlichen Note. Die Erntezeit erstreckt sich von Juli bis August. Der Strauch wird bis zu 1,5m breit und etwa 2m hoch, er lässt sich allerdings wie eine Brombeere am Spalier ziehen. Die Blüten erscheinen am vorjährigen Holz. Die Früchte sind etwas kleiner als bei Himbeeren überzeugen aber durch ihr Aroma. Besonders als Naschobst geeignet sie können aber auch zu Marmelade verarbeitet werden.  


Jostabeere

Ribes x nidigrolaria

Kreuzung aus schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere, Reifezeit Ende Juli Anfang August, sehr gute Erträge für Frischkonsum, aber auch Verwertungsfrucht

Maibeere Eisbär

Lonicera kamtschatica Eisbär

Sibirische Blaubeeren oder Maibeeren reifen in länglichen blauen Beeren ab Ende Mai. Das Holz ist bis -45 Grad und die Blüte bis -8 Grad winterhart. Die Früchte schmecken ungefähr wie Heidelbeeren und enthalten sehr viel Vitamin C und B. Ertragssorte mit sehr großen 3-4cm großen Früchten, Reifezeit bereits Ende Mai bis Mitte Juni

Maibeere Kalinka

Lonicera kamtschatica Kalinka

Maibeeren benötigen eine zweite Sorte als Befruchtet und können in normale Gartenerde gesetzt werden.  Katinka ist eine reichfruchtende Selektion mit sehr vielen ca. 2cm großen Früchten und heidelbeer ähnlicher Geschmack.


Maulbeere Mulle

Morus Acidiosa Mulle

Die koreanische Zwergmaulbeere Mulle wird bis zu 4 Meter hoch und trägt ab Mitte Juli bis ende September ca. 3 cm große Brombeerähnliche Früchte.

Sie kann auch gut im Topf gehalten werden. 

Preiselbeere Koralle

Vaccinium Vitis-Idaea Koralle

Die bodendeckende Preiselbeere ist immergrün und trägt ab September unzählige, rote, sehr große und schmackhafte Beeren. Sie enthalten sehr viele Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien.  

Preiselbeere Red Pearl

Vaccinium Vitis-Idaea Red Pearl

Die immergrüne Preiselbeere Red Pearl wird ein bis zu 30 cm hoher Bodendecker der leicht saure halbschattige Standorte bevorzugt. Aus den zahlreichen weiß-rosa Blüten im Mai entwickeln sich bis zum September unzählige ca. 1 cm große rote Früchte die bevorzugt zu Marmelade oder Saft verarbeitete werden.